Rezension: Festschrift für Karl-Heinz Danzl – Zum 65. Geburtstag

Karl-Heinz Danzl hat seine Richterlaufbahn mit dem langjährigen Vorsitz im Schadensersatzsenat des OGH (Zweiten Senat) gekrönt. Seit 1987 war er Lehrbeauftragter, seit 1998 ist er Honorarprofessor an der Universität Innsbruck und seit 2006 Hauptschriftleiter der österreichischen Zeitschrift für Verkehrsrecht.

Ute Lohse: Festschrift für Prof. Dr. J.-Matthias Graf von der Schulenburg

Diese Festschrift für Prof. Dr. J.-Matthias Graf von der Schulenburg zum 30jährigen Jubiläum des Instituts für Versicherungsbetriebslehre an der Leibniz Universität Hannover stellt aktuelle versicherungs- und gesundheitsökonomische Forschungsthemen vor: Im Bereich Versicherungsökonomie werden neben einer Branchenumfeldanalyse aufsichtsrechtliche und kapitalmarktspezifische Fragestellungen diskutiert sowie die Entwicklungen der Digitalisierung auf die Versicherungswirtschaft analysiert. Weitere Untersuchungsschwerpunkte sind die Versicherungsnachfrage von Unternehmen sowie die Reformen und weiteren Entwicklungen im deutschen Gesundheitswesen.
Im gesundheitsökonomischen Teil sind neben der Versorgungsforschung und dem Krankenhausmanagement das Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz spezifische Themenfelder. Weitere Forschungsgebiete sind die medikamentöse Krebstherapie, die ökonomische Relevanz von Biosimilars sowie die Versorgung von seltenen Erkrankungen.

Rezension: Innovatives Denken zwischen Recht und Markt – Festschrift für Hans Schwintowski

Zum 70. Geburtstag ist die Festschrift für Schwintowski unter dem gelungenen Titel „Innovatives Denken zwischen Recht und Markt“ erschienen. Parallel zu den vom Jubilar wirkungsmächtig bestellten wissenschaftlichen Feldern ist der thematische Bereich des Werkes weit gefächert und umfasst Versicherungsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Vertrags- und Verbraucherrecht, Kartell-, Energie- und Regulierungsrecht, Deutsches und Europäisches Wirtschaftsrecht sowie Varia.